Fachverband Deutscher Floristen

Landesverband Hessen-Thüringen e. V.

Ihr Titel

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Aufgaben:

 Der FDF ist nicht nur Arbeitgeberverband und damit die berufsständische Vertretung der Floristfachgeschäfte und selbstständig tätigen Floristen, sondern versteht sich darüber hinaus als Dienstleister für die grüne Branche. Er bietet seinen Mitgliedern ein umfangreiches Servicepaket von A  wie Ausbildungsberatung bis Z wie Zahlungsüberwachung an.

Unsere Angebote, z. B. Vergünstigungen durch Rahmenabkommen, werden ständig erweitert und aktualisiert wird. Darüber hinaus vertritt der FDF den Berufsstand in der Öffentlichkeit, z.B. durch floristische Sonderschauen und Berufswettkämpfe, sowie gegenüber Politik und Verwaltung.

Hier finden Sie die Übersicht über alle unsere Leistungen.

Organisation:

 

Der geschäftsführende Vorstand, der ehrenamtlich tätig ist, besteht aus 4 Personen:

dem Präsidenten, 2 Vizepräsidenten und dem Schatzmeister.

Er wird von der Mitgliederversammlung auf 3 Jahre gewählt.
Die Geschäftsstelle, die sich auf dem Gelände des BZG Frankfurt befindet, ist zuständig für die Beratung und Betreuung der Mitgliedsbetriebe. Um darüber hinaus die Betreuung der Mitglieder auch basisnah gewährleisten zu können, ist der FDF Hessen in fünf Regionen gegliedert:
Nord, Ost, Mitte, Rhein-Main und Süd.
Jedes Mitglied ist einer Region zugeordnet und wird von dem Regionsvorsitzenden zu den örtlichen Veranstaltungen eingeladen. Die ordentliche Mitgliedschaft im FDF können Einzelpersonen und Firmen erwerben, die beruflich einen Blumeneinzelhandel betreiben oder selbständig als Florist tätig sind. Daneben gibt es Ehrenmitglieder und Fördermitglieder.

Aktuell

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
11.10.21 - 11:46

Landesverbandstag 2021: - Vorstand mit überwältigender Mehrheit im Amt bestätigt
- Christopher Ernst ist neuer Vizepräsident
Unsere diesjährige Mitgliederversammlung, die coronabedingt erst jetzt stattfinden konnte, begann mit einem Besuch der BUGA. Christopher Ernst führte uns durch die floristische Hallenschau im Glashaus, wo 7 Floristenteams eine große Vielfalt unterschiedlicher Interpretationen des Wettbewerbs-Themas "exotische Blütenpracht" zeigten. Sein Wettbewerbsbeitrag erhielt 2 Große Goldmedaillen der Bundesgartenschaugesellschaft sowie den FDF-Ehrenpreis für den besten gepflanzten Raumschmuck. Bei der Versammlung am Sonntag konnte er wegen der Verleihung des Großen Staatsehrenpreises in Gold nicht dabei sein und wurde in Abwesenheit einstimmig zum neuen Vizepräsidenten gewählt. Damit besteht unser Vorstand nun aus 5 Personen. Walter Heyn, der gleich nach der Wende die Gründung des FDF Thüringen vorangetrieben hatte und ihm bis 1999 als Präsident vorstand, wurde zum Ehrenpräsidenten ernannt.
Fotos: Führung durch die Hallenschau, Begrüßungsabend im Hotel Carat, Präsente für Christopher Ernst und Bianca Schröter-Ullrich für ihr Engagement auf der BUGA, Gruppenfoto von links nach rechts: Vizepräsident Stefan Peuser, Walter Heyn, Präsidentin Gabriele Link, Schatzmeister Michael Rhein und Vizepräsidentin Kathrin Appel-Göllner (Sträuße von Stefanie Krumbholz, Kreatives Blütenspiel, Erfurt).
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

11.10.21 - 10:42

Tolles Niveau beim Goldenen Kleeblatt!
6 Auszubildende im 3. Ausbildungsjahr nahmen teil und präsentieren Arbeiten auf hohem Niveau. Gewinnerin ist Lina Hennecke vom Blumenhaus Lindner, Willigen.
Wir danken allen Auszubildenden und ihren Betrieben, Planung & Orga: Regionsvorsitzende Kathrin Appel-Göllner und Kirsten Michel Flüchter (Willy-Brandt-Schule Kassel), der Jury und für die tolle, großzügige Unterstützung geht unser Dank an die Fleurop AG.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

11.10.21 - 10:38

... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

11.10.21 - 10:04

Fotos von FDF Bundesverbands Beitrag ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

05.10.21 - 18:09

Nach 65 Jahren: Abschied der Familie Hanisch vom Frankfurter
Hautbahnhof & Übernahme durch Blumen Schmidt
Der 30 September, war für Carl Hanisch sein letzter offizieller Arbeitstag.Da ließ er es sich nicht nehmen, am Stand von Joachim Dietz Sekt auszuschenken, der Blumengroßmarkt steuerte Canapés bei und viele Besucher brachten Geschenke, natürlich vor allem Blumen mit. Besonders freute sich Carl Hanisch über den Besuch von Kurt Hornstein, Ehrenvizepräsident des FDF Hessen-Thüringen, dem er durch seine langjährige Tätigkeit im Aufsichtsrat der Fleurop sehr verbunden ist.Seit 1956 ist der Blumenladen in der Vorhalle des Frankfurter Hauptbahnhofs eine Institution. Carl und Heidrun Hanisch verabschieden sich mit 86 und 82 Jahren in den Ruhestand. Zum 1. Oktober hat die Familie das Ladengeschäft nun im fließenden Übergang an Claudia und Hauke Schmidt, Inhaber vom Fachgeschäft Blumen Schmidt im Main-Taunus-Zentrum bei Sulzbach, übergeben. Alle Mitarbeiter werden übernommen; einige von ihnen sind schon seit über 30 Jahren dabei.
Herr Hanisch hat in vielen Jahrzehnten unzählige Nachwuchskräfte ausgebildet und sich auch im FDF für den Berufsstand engagiert. Für sein Engagement erhielt er bei der kleinen Abschiedsfeier die Urkunde über seine Ernennung zum Ehrenmitglied des FDF Hessen-Thüringen.
Wir danken ihm auf diesem Wege nochmals aufs Herzlichste und wünschen den Eheleuten Hanisch nach so langer Zeit unermüdlichen Schaffens einen entspannten Ruhestand bei weiterhin guter Gesundheit!
Bilder: Carl Hanisch mit Kurt Hornstein & mit Torsten Wesemeyer
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Nach 65 Jahren: Abschied der Familie Hanisch vom Frankfurter 
Hautbahnhof & Übernahme durch Blumen Schmidt
Der 30 September, war für Carl Hanisch sein letzter offizieller Arbeitstag.Da ließ er es sich nicht nehmen, am Stand von Joachim Dietz Sekt auszuschenken, der Blumengroßmarkt steuerte Canapés bei und viele Besucher brachten Geschenke, natürlich vor allem Blumen mit. Besonders freute sich Carl Hanisch über den Besuch von Kurt Hornstein, Ehrenvizepräsident des FDF Hessen-Thüringen, dem er durch seine langjährige Tätigkeit im Aufsichtsrat der Fleurop sehr verbunden ist.Seit 1956 ist der Blumenladen in der Vorhalle des Frankfurter Hauptbahnhofs eine Institution. Carl und Heidrun Hanisch verabschieden sich mit 86 und 82 Jahren in den Ruhestand. Zum 1. Oktober hat die Familie das Ladengeschäft nun im fließenden Übergang an Claudia und Hauke Schmidt,  Inhaber vom Fachgeschäft Blumen Schmidt im Main-Taunus-Zentrum bei Sulzbach, übergeben. Alle Mitarbeiter werden übernommen; einige von ihnen sind schon seit über 30 Jahren dabei. 
Herr Hanisch hat in vielen Jahrzehnten unzählige Nachwuchskräfte ausgebildet und sich auch im FDF für den Berufsstand engagiert. Für sein Engagement erhielt er bei der kleinen Abschiedsfeier die Urkunde über seine Ernennung zum Ehrenmitglied des FDF Hessen-Thüringen. 
Wir danken ihm auf diesem Wege nochmals aufs Herzlichste und wünschen den Eheleuten Hanisch nach so langer Zeit unermüdlichen Schaffens einen entspannten Ruhestand bei weiterhin guter Gesundheit!
Bilder: Carl Hanisch mit Kurt Hornstein & mit Torsten WesemeyerImage attachment

Auf Facebook kommentieren

Alles Gute zum ruhestand

Alles Gute zum verdienten Ruhestand. Sie werden mir auf dem Großmarkt fehlen....

Partner und Fördermitglieder

	

	

Mitgliederbereich

 

Im Mitgliederbereich finden Sie hilfreiche Unterlagen, PDF Formulare und vieles mehr.

Der Bereich ist Passwort geschützt. Bitte erfragen Sie Ihre Zugangsdaten.