Fachverband Deutscher Floristen

Landesverband Hessen-Thüringen e. V.

Fachverband Deutscher Floristen

Willkommen auf unserer Homepage!

Aufgaben:

 Der FDF ist nicht nur Arbeitgeberverband und damit die berufsständische Vertretung der Floristfachgeschäfte und selbstständig tätigen Floristen, sindern versteht sich darüber hinaus als Dienstleister für die grüne Branche.

Er bietet seinen Mitgliedern ein umfangreiches Servicepaket von A wie Ausbildungsberatung bis Z wie Zahlungsüberwachung an. Dieses Angebot wird ständig erweitert und aktualisiert.

Darüber hinaus vertritt der FDF den Berufsstand in der Öffentlichkeit, z.B. durch floristische Sonderschauen und Berufswettkämpfe, sowie gegenüber Politik und Verwaltung.

Hier finden Sie die Übersicht über unsere Leistungen.

Organisation:

Der geschäftsführende Vorstand, der ehrenamtlich tätig ist, besteht aus 4 Personen:

Präsident/in, 2 Vizepräsidenten, Schatzmeister.

Er wird von der Mitgliederversammlung auf 3 Jahre gewählt.
Die Geschäftsstelle, die sich auf dem Gelände des BZG Frankfurt befindet, ist zuständig für die Beratung und Betreuung der Mitgliedsbetriebe. Um darüber hinaus die Betreuung der Mitglieder auch basisnah gewährleisten zu können, ist der FDF Hessen in fünf Regionen gegliedert:
Nord, Ost, Mitte, Rhein-Main und Süd.
Jedes Mitglied ist einer Region zugeordnet und wird von dem Regionsvorsitzenden zu den örtlichen Veranstaltungen eingeladen. Die ordentliche Mitgliedschaft im FDF können Einzelpersonen und Firmen erwerben, die beruflich einen Blumeneinzelhandel betreiben oder selbständig als Florist tätig sind. Daneben gibt es Ehrenmitglieder und Fördermitglieder.
Ihre Ansprechpartnerin in der Geschäftsstelle: Ulrike Linn

Vorstand

Gabriele Link
Landesverbandspräsidentin

Kathrin Appel-Göllner
Vizepräsidentin

Stefan Peuser
Vizepräsident

Michael Rhein
Schatzmeister

Aktuell

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

28.07.20 - 8:51

FDF Hessen-Thüringen

Frist zur Umrüstung von Kassen auch in Thüringen verlängertNachdem bereits 5 Bundesländer, u.a. Hessen, die Frist zur Umrüstung von modernen Kassensystemen mit technischen Sicherheitseinrichtungen (TSE) bis zum 31. März 2021 verlängert haben, gilt dies nun in insgesamt 11 Bundesländern, auch in Thüringen.

Mit den Ländererlassen sollen die Betriebe entlastet werden, da sie sonst ein Antrag auf Fristverlängerung gemäß § 148 Abgabenordnung stellen müssten. Doch es müssen auch bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein: Die Unternehmen müssen nachweisen können, dass sie eine Umrüstung ihres Systems bis spätestens 30. September 2020 bereits in Auftrag gegeben haben.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Frist zur Umrüstung von Kassen auch in Thüringen verlängert

Partner & Fördermitglieder

Mitgliederbereich

 

Im Mitgliederbereich finden Sie hilfreiche Unterlagen, PDF Formulare und vieles mehr.

Der Bereich ist passwortgeschützt. Bitte erfragen Sie Ihre Zugangsdaten.

Schreiben Sie uns

2 + 5 =

Ihr Weg zu uns