Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
13.11.22 - 19:43

Geschäftsführerkonferenz in Frankfurt
Am Mittwoch, 9.11. haben sich die Geschäftsführer der Landesverbände zu ihrer alljährlichen Konferenz getroffen, diesmal in einem Sitzungsraum im Südbahnhof Frankfurt, sehr zentral gelegen. Der Erfahrungsaustausch sorgt für Impulse. Auch die Stimmung in den Mitgliedsbetrieben war ein Thema. Allgemein wird ein recht gutes Advent- und Weihnachtsgeschäft erwartet. Auf der Tagesordnung standen auch das Projekt "Pflück dein Glück", das künftig von Fleurop und FDF betrieben werden soll, sowie die arbeitsrechtliche Beratung, die eine wesentliche Leistung der Landesverbände ist.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Geschäftsführerkonferenz in Frankfurt 
Am Mittwoch, 9.11. haben sich die Geschäftsführer der Landesverbände zu ihrer alljährlichen Konferenz getroffen, diesmal in einem Sitzungsraum im Südbahnhof Frankfurt, sehr zentral gelegen. Der Erfahrungsaustausch sorgt für Impulse. Auch die Stimmung in den Mitgliedsbetrieben war ein Thema. Allgemein wird ein recht gutes Advent- und Weihnachtsgeschäft erwartet. Auf der Tagesordnung standen auch das Projekt Pflück dein Glück, das künftig von Fleurop und FDF betrieben werden soll, sowie die arbeitsrechtliche Beratung, die eine wesentliche Leistung der Landesverbände ist.

Auf Facebook kommentieren

Tausend Dank auch nochmal hier für deine Organisation! 😍

02.11.22 - 17:19

Advent - und Winterfloristik 2022 vom FDF Bundesverband ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Advent - und Winterfloristik 2022 vom FDF BundesverbandImage attachmentImage attachment
20.10.22 - 15:52

Tolle Werbung für den Beruf:
Viele begeisterte Besucher beim Goldenen Kleeblatt im Cineplex
6 Auszubildende im 3. Ausbildungsjahr der Willy-Brandt-Schule Kassel nahmen an dem Wettbewerb teil, bei dem sich alles um Film und Kino drehte.
Gewonnen hat Jennifer Weilacher vom Gärtnerhof Ludwig in Fritzlar. Auf Platz 2 kam Antonia Wolf, gefolgt von Malvina Muradovi auf Platz 3, beide absolvieren ihre Ausbildung bei Blumen Lötzer in Bad Wildungen.
Die Werkstücke sind noch bis einschliesslich Sonntag, 23.10. im Cineplex Baunatal zu besichtigen.

Wir danken der Leitung des Cineplex, den Auszubildende & den Betrieben, der Jury sowie der Fleurop für die Goodie-Bags.

Gruppenfoto von links nach rechts:
- Malvina Muradovi/Blumen Lötzer, Bad Wildungen
- Paula Hofeditz/ KunstVoll, Vellmar
- Karina Kreitsch/Blumenhaus Kraatz, Wolfhagen
- Jennifer Weilacher/ Gärtnerhof Ludwig, Fritzlar
- Antonia Wolf/ Blumen Lötzer,
- Nele Dietz/ Floristik und Gartenbau Bock, Neukirchen

Fotos: Kathrin Appel-Göllner
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Tolle Werbung für den Beruf:
Viele begeisterte Besucher beim Goldenen Kleeblatt im Cineplex
6 Auszubildende im 3. Ausbildungsjahr der Willy-Brandt-Schule Kassel nahmen an dem Wettbewerb teil, bei dem sich alles um Film und Kino drehte. 
Gewonnen hat Jennifer Weilacher vom Gärtnerhof Ludwig in Fritzlar.  Auf  Platz 2 kam Antonia Wolf, gefolgt von Malvina Muradovi auf Platz 3, beide absolvieren ihre Ausbildung bei Blumen Lötzer in Bad Wildungen.
Die Werkstücke sind noch bis einschliesslich Sonntag, 23.10.  im Cineplex Baunatal zu besichtigen.  

Wir danken der Leitung des Cineplex, den Auszubildende & den Betrieben, der Jury sowie der Fleurop für die Goodie-Bags.

 Gruppenfoto von links nach rechts:
- Malvina Muradovi/Blumen Lötzer, Bad Wildungen 
- Paula Hofeditz/ KunstVoll, Vellmar
- Karina Kreitsch/Blumenhaus Kraatz, Wolfhagen                                                         
- Jennifer Weilacher/ Gärtnerhof Ludwig, Fritzlar
- Antonia Wolf/ Blumen Lötzer, 
- Nele Dietz/ Floristik und Gartenbau Bock, Neukirchen

Fotos: Kathrin Appel-GöllnerImage attachmentImage attachment

Auf Facebook kommentieren

Prima

Glückwunsch

Super 👍👍👍👍

Ich gratuliere dir zu deinem Erfolg und freue mich sehr für dich

18.10.22 - 13:40

Event der Region Rhein-Main:
Besichtigung der Sektkellerei Henkell-Freixenet
Nachdem coronabedingt in den letzten 2 Jahren kein Event in der Region stattgefunden hatte, gab es nun am 12.10. eine besondere Veranstaltung: Eine 90-minütige Experience-Führung bei Henkell-Freixenet, zu der die Teilnehmer eingeladen waren.
Die Tour startete startet im imposanten Marmorsaal, wo wir viele interessante Details über den geschichtlichen Hintergrund von Henkell Freixenet erfuhren. Dann gab es spannende Einblicke in die Produktion, das Produktsortiment und natürlich auch zur Herstellung von Sekt – von der Cuvée über die Dosage, das Degorgieren und die traditionelle Flaschen-gärung. Dafür begaben wir uns in den sieben Stockwerke tiefen Keller und besichtigten auch die moderne Sektmanufaktur, in der wir die Führerin uns das Handwerk der Flaschengärung hautnah zeigte. 2 Sektproben waren inklusive.
Allen, die dabei waren, hat es super gefallen - wir hätten uns nur noch mehr Teilnehmer gewünscht.
Ein gemeinsames Abendessen in der „Hütte“ rundete den Abend ab. Nadine Prechter hatte die gesamte Organisation übernommen und für‘s Restaurant eine schöne herbstliche Tischdekoration.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Event der Region Rhein-Main: 
Besichtigung der Sektkellerei Henkell-Freixenet
Nachdem coronabedingt in den letzten 2 Jahren kein Event in der Region stattgefunden hatte, gab es nun am 12.10. eine besondere Veranstaltung: Eine 90-minütige Experience-Führung bei Henkell-Freixenet, zu der die Teilnehmer eingeladen waren. 
Die Tour startete startet im imposanten Marmorsaal, wo wir viele interessante Details über den geschichtlichen Hintergrund von Henkell Freixenet erfuhren. Dann gab es spannende Einblicke in die Produktion, das Produktsortiment und natürlich auch zur Herstellung von Sekt – von der Cuvée über die Dosage, das Degorgieren und die traditionelle Flaschen-gärung. Dafür begaben wir uns in den sieben Stockwerke tiefen Keller und besichtigten auch die moderne Sektmanufaktur, in der wir die Führerin uns das Handwerk der  Flaschengärung hautnah zeigte. 2 Sektproben waren inklusive.
Allen, die dabei waren, hat es super gefallen - wir hätten uns nur noch mehr Teilnehmer gewünscht.
Ein gemeinsames Abendessen in der „Hütte“ rundete den Abend ab. Nadine Prechter hatte die gesamte Organisation übernommen und für‘s Restaurant eine schöne herbstliche Tischdekoration.
05.10.22 - 17:53

Goldenes Kleeblatt diesmal im Kino!
Das Team der Region Nordhessen unter Leitung von Kathrin Appel-Göller hat sich eine besondereLocation für den diesjährigen Wettbewerb um das Goldene Kleeblatt ausgesucht: Er findet am Mittwoch, den 19. Oktober im „Cineplex“ in Baunatal statt. Die Auszubildenden im 3. Ausbildungsjahr müssen 4 Wettbewerbsaufgaben bewältigen, die alle dem Thema Film und Kino gewidmet sind.
Der Film „In einem Land, das es nicht mehr gibt“ ist Thema der ersten Arbeit, des Straußes. (Zeit: 60 Minuten). Der Kinofilm taucht in die DDR-Modeszene ein, über die im Westen nur wenig bekannt war und ist. In dem nach wahren Begebenheiten erzählten Drama gelangt ein ostdeutsches Modell zu großer Bekanntheit. Und muss
sich einer großen moralischen Herausforderung stellen...
Anschließend folgt ein Tischschmuck unter dem Motto „Kinoabend“. Die Teilnehmer sollen einen Tischschmuck, gestalten der gute Laune macht und an dem jeder Kinogast gern Platz nehmen möchte. Hier können sie umsetzen, was für sie das
Schönste an einem Kinobesuch ist. Hierfür haben sie ebenfalls 60 Minuten Zeit.
Die 3. Arbeit, der Raumschmuck, nimmt Bezug auf den Film „Lyle – Mein Freund das Krokodil“. Basierend auf der erfolgreichen Kinderbuchreihe von Bernard Waber, erweckt die Komödie diese beliebte Figur als Mix aus Live-Action und digitalen
Effekten zum Leben und stellt sie mit viel Humor und Musik einem neuen Publikum vor. Dieser etwas andere Kinofilm gibt viel Freiraum zur floralen Umsetzung. Die Auszubildenden können frei wählen, ob sie mit Schnittblumen oder Topfpflanzen
gestalten. (Zeit: 90 Minuten)
Den Abschluss bildet ein gestecktes Werkstück zum Thema Film und
Filmgeschichte, wobei der Fokus hier auf Kontraste gelegt wird. (Zeit: 60 Minuten)

Wettkampfbeginn: 11.30 h , Siegerehrung 18.30 h.
Ausstellung bis einschließlich Sontag, 23.10.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Goldenes Kleeblatt diesmal im Kino!
Das Team der Region Nordhessen unter Leitung von Kathrin Appel-Göller hat sich eine besondereLocation für den diesjährigen Wettbewerb um das Goldene Kleeblatt ausgesucht: Er findet am Mittwoch, den 19. Oktober im „Cineplex“ in Baunatal statt. Die Auszubildenden im 3. Ausbildungsjahr müssen 4 Wettbewerbsaufgaben bewältigen, die alle dem Thema Film und Kino gewidmet sind.
Der Film „In einem Land, das es nicht mehr gibt“ ist Thema der ersten Arbeit, des Straußes. (Zeit: 60 Minuten). Der Kinofilm taucht in die DDR-Modeszene ein, über die im Westen nur wenig bekannt war und ist. In dem nach wahren Begebenheiten erzählten Drama gelangt ein ostdeutsches Modell zu großer Bekanntheit. Und muss
sich einer großen moralischen Herausforderung stellen...
Anschließend folgt ein Tischschmuck unter dem Motto „Kinoabend“. Die Teilnehmer sollen einen Tischschmuck, gestalten der gute Laune macht und an dem jeder Kinogast gern Platz nehmen möchte. Hier können sie umsetzen, was für sie das
Schönste an einem Kinobesuch ist. Hierfür haben sie ebenfalls 60 Minuten Zeit.
Die 3. Arbeit, der Raumschmuck, nimmt Bezug auf den Film „Lyle – Mein Freund das Krokodil“. Basierend auf der erfolgreichen Kinderbuchreihe von Bernard Waber, erweckt die Komödie diese beliebte Figur als Mix aus Live-Action und digitalen
Effekten zum Leben und stellt sie mit viel Humor und Musik einem neuen Publikum vor. Dieser etwas andere Kinofilm gibt viel Freiraum zur floralen Umsetzung. Die Auszubildenden können frei wählen, ob sie mit Schnittblumen oder Topfpflanzen
gestalten. (Zeit: 90 Minuten)
Den Abschluss bildet ein gestecktes Werkstück zum Thema Film und
Filmgeschichte, wobei der Fokus hier auf Kontraste gelegt wird. (Zeit: 60 Minuten)

Wettkampfbeginn: 11.30 h , Siegerehrung 18.30 h.
Ausstellung bis einschließlich Sontag, 23.10.
mehr laden